rezensionen:cthulhus_ruf_04

Cthulhus Ruf 04

von: Blackdiablo

- Flüstertüte (Der Spieltisch als soziales Gefüge): So kitschig das auch klingt, ich fühlte mich angesprochen von diesem Artikel und habe viel über vergangene Situationen in meiner Gruppe nachgedacht und ich muss sagen, dass durchaus einige Parallelen herrschen zu den im Artikel dargestellten Ansätzen. Großartige Kontroversen wird der Artikel vielleicht nicht hervorrufen, aber trotzdem nett beschrieben und nachvollziehbar.

- „Das Schottische Schloss“: Das Abenteuer hat es mir angetan. ^^ Ich mag die Mythosverknüpfung sehr gerne (da ich sie auch als ziemlich unkonventionell empfinde) und die klassischen Elemente des Abenteuer werden zu einem stimmigen Gesamtbild mit Charme zusammengefügt. Ich kann mir gut vorstellen, das mal zu leiten. Sehr schön!

- „Twinkle Twinkle“: Dieses Szenario fand ich allerdings ziemlich schwach. Die Prämisse wird nicht genug ausgebaut und das Ende ist etwas over the top. Da können wirre Träumsequenzen das leider für mich auch nicht retten. Ich hätte mir zudem mindestens ein Handout gewünscht, das aus *SPOILER* dem Kinderbuch stammt. *SPOILER-Ende*.

- „Die Prophezeiung“: Verdammt interessant und bestimmt flott und gut vorzubereiten als One-Shot. Die Grundidee finde ich grandios und dass es in das Gaslicht-Setting reinschnuppern lässt, macht das ganze noch besser. Einzig einige mehr Beschreibungen z.B. der Theatergäste hätte ich gut gefunden. Ansonsten: Sehr gute Auswahl für eine Übersetzung!

- Fragmente des Grauens (Gare Montparnasse): Die Stärke dieser Rubrik ergibt sich meiner Meinung nach aus deren Flexibilität. Die ist zum Glück auch hier gegeben. Gelungene Beschreibung, jedoch auch nichts Außergewöhnliches!

- „Die Transsibirische Eisenbahn“: Ich liebe die Regionalia. Schon der letzte Artikel war furchtbar schön und vor Ideen sprudelnd. Auch dieser ist wieder sehr gelungen! Man bekommt einen schönen Einblick in die Verhältnisse der damaligen Zeit neben dem Verständnis für eine solche Reise selbst. Besonders schön ist, dass dieser Artikel somit ergänzend zu dem neuerschienenen Reisen-Band zu sehen ist. Allerdings gefiel mir persönlich die Metastory um das Janusmitglied im Lübeck-Artikel besser, aber das ist wohl Geschmackssache. Nichtsdestotrotz dürfte gerne noch etwas mehr Würze in die Metastory. Wie wäre es, wenn die Ermittler tatsächlich auf Spuren des Mitglieds stoßen? Eingeritzte Symbole in seinem Abteil o.Ä.? Mit so etwas könnte der Autor noch etwas mehr spielen, dann wäre es meiner Meinung nach noch besser. Nichtsdestotrotz: Spannend, nützlich und sehr hübsch geschrieben!

- Das Leben des Anderen (Ein Tatort für Cthulhu NOW): In aller Kürze hat diese (hoffentlich als regelmäßig eingeführte) Rubrik sehr viel Potential, bietet sie doch versammelt auf einer Doppelseite beinahe ein gesamtes Abenteuer, das auch wunderbar in Sandboxes gestreut werden kann. Auch die Auflösung des Ganzen gefällt mir sehr gut! Bitte mehr!

- Der Graben: Es war mir eine Freude, diesen Artikel zu lesen, auch wenn ich von dem Setting ansich eher Abstand halte. Freunde des Grabenkriegs finden hier jedoch sehr spieltischnahe Informationen und Ideen, um die eigene Niemandsland-Kampagne zu bereichern. Wie sinnvoll die Sonderregeln sind, mag ich jedoch nicht zu beurteilen, kenne ich mich doch nur sehr marginal mit dem Ganzen aus. :D Trotzdem: Daumen hoch!

- Charakter der Ausgabe (Der Bettler): Grundidee ist interessant, mehr aber auch nicht. Ich persönlich favorisiere eher menschliche und vor Persönlihckeit sprießende Charakter in dieser Rubrik, doch auch das Konzept in diesem Fall ist nicht schlecht.

- Archiv (Kurioses London): Mir fehlen die Worte. Superb. Großartig. Mit unglaublicher Detailverliebtheit. Bisher mein liebstes Archivheft! :) Bitte versuchen, weiter in diese Richtung zu expandieren! Btw. Das Cover ist wunderschön (das vom Hauptheft genauso!). :')

Dass das Layout etc. etc. top ist, brauche ich ja nicht mehr schreiben. ;) Da bitte unbedingt auf diesem Level bleiben, denn das wirkt unfassbar professionell. :)

Lohnt sich wie immer. Kann man zu dem fantastischen Preis nichts falsch machen und ich bin gespannt auf die nächste Ausgabe! Nur noch einen Tipp, da jemand anderes das bereits angesprochen hat: Mir persönlich wäre ein Maximum von zwei Abenteuern lieber. Außerdem warte ich noch sehnsüchtig auf einen Piraten One-Shot! *meckermeckermecker* ^^


Usprünglich erschienen im Cthulhu Forum

  • rezensionen/cthulhus_ruf_04.txt
  • Zuletzt geändert: 05.02.2016 11:44 Uhr
  • von blackdiablo