[[publikationen:wien_-_dekadenz_und_verfall]]

​Wien - Dekadenz und Verfall

Technische Daten
Verlag: Pegasus Press
Productcode: 42051G
Veröffentlichungsjahr: 2010
Seiten: 240
Preis: 34,95€ (Hardcover), 14,89€ (PDF)
Mitwirkende
Redaktion: Jan Christoph Steines
Autoren und Künstler:
Weitere Informationen
Regelsystem: Call of Cthulhu (RPG)
Setting: 1920er
Link:
Format: Hardcover und PDF
ISBN: 978-3-941976-03-0

Cthulhu - sein obszöner, gigantischer Leib liegt im Todesschlaf begraben in der versunkenen Stadt R'lyeh, die nicht von Menschen errichtet wurde. Wenn die Sterne richtig stehen, wird Cthulhu erwachen und die Welt, wie wir sie kennen, vernichten. Viele glauben, dass wir in den Tagen der Apokalypse leben und dass der Zeitpunkt, an dem sich Cthulhu erheben wird, nicht mehr fern ist …

Cthulhu - ein Horror-Rollenspiel nach den Motiven des Autors Howard Phillips Lovecraft. In dem Rollenspiel wird die Welt des Autors lebendig, der ohne Übertreibung als der Tolkien der Horror-Literatur bezeichnet werden kann.

Cthulhu - die Bedrohung, die Sie bekämpfen müssen, um die Vernichtung der Menschheit aufzuhalten. Versuchen Sie, die blasphemischen Geheimnisse des Kosmos zu enträtseln. Begegnen Sie der Konfrontation mit dem kosmischen Grauen jenseits der menschlichen Vorstellungskraft.

Wien - Dekadenz und Verfall macht eine weitere europäische Metropole der 1920er Jahre für Cthulhu zugänglich. Diese Eigenproduktion beschreibt die Stadt an der Donau mit allen Eigenheiten und Schrulligkeiten, aber auch die düsteren Seiten der Vielvölkerstadt, die in ihrer Geschichte zweimal der Eroberung durch die Türken trotzte und oft von der Pest heimgesucht wurde. Hier entstanden auch die bahnbrechenden Theorien eines Sigmund Freud, hier wurde Interpol gegründet, hier lebte Alexis Ladeau, Zeitgenosse und Reisegefährte des Friedrich von Junzt. Und wer mit dem Riesenrad auf dem Prater in die Lüfte abhebt, kann vielleicht vergessen, dass tief unten in der Kanalisation Dinge hausen, von denen niemand etwas wissen will.

Enthalten sind außerdem die beiden spielfertigen Abenteuer Der Vogelmann und Blutwalzer, sowie als Beilage die Reproduktion einer historischen Straßenkarte aus den 1920ern.

004 - Vorwort

006 - Kapitel 1: Die Stadt Wien

066 - Kapitel 2: Wiener Aspekte

105 - Kapitel 3: Als Spielercharaktere in Wien

143 - Kapitel 4: Von Spukgestalten und Mythosumtrieben

167 - Der Vogelmann

204 - Blutwalzer

  • publikationen/wien_-_dekadenz_und_verfall.txt
  • Zuletzt geändert: 10.05.2018 18:20 Uhr
  • von black_juju