[[mythos-werke:necronomicon]]

Necronomicon

Das Necronomicon, geschrieben vom verrückten Araber Abdul Alhazred, ist zweifelsohne das einflussreichste Mythos-Werk, welches eine große Rolle in der Popkultur spielt. In ihm findet sich der berühmte Zweizeiler, der Cthulhus Erwachen prophezeit.

In einer Passage beschreibt das Necronomicon explizit den Großen Alten Nyogtha: „Die Menschheit kannte ihn unter dem Namen des Bewohner der Dunkelheit, den Bruder der Alten, das Ding-das-nicht-sein-durfte. Er kann durch geheime Höhlengänge und Risse auf das Antlitz der Erde beschworen werden, und er wurde bereits von Zauberern in Syrien und unter dem schwarzen Turm von ​Leng gesichtet; von der Thang Grotte in Tartarien kam er, um Schrecken und Zerstörung über die Zeltstätten des großen Khans zu bringen. Einzig mit dem Ankh, der Vach-Viraj-Formel und durch das Tikkoun-Elixier vermag er in die nächtlichen Kavernen versteckter Fäulnis zurückgetrieben werden, in denen er weilt.“1)

In The Fire of Asshurbanipal wird berichtet, dass im Necronomicon von einer Stadt des Bösen die Rede ist, die einem Fluch und dem Tod anheim gefallen ist. Auf arabisch heißt sie Beled-el-Djinn (Stadt der Teufel), auf türkisch Kara-Shehr (die Schwarze Stadt). Dort befindet sich das titelgebende Juwel.

In The Church in High Street ist die Rede von den Gesängen Yog-Sothoths. Das Motto der Geschichte zitiert ebenfalls das berüchtigte Mythosbuch. Passend dazu soll es ein ganzes Kapitel geben, das sich mit dem Silberschlüssel befasst und damit 'Umr at-Tawil). Es wird in Lovecrafts Through the Gates of the Silver Key ausführlich zitiert und beschreibt 'Umr at-Tawil wie folgt:

„[J]edwede Schwärze ist geringer als Jener-der-die-Schwelle-bewacht; Jener, der Voreilige hinter die bekannten Welten in den Abgrund namenloser Verschlinger führt. Denn ER ist 'UMR AT-TAWIL, der Älteste von allen, welche die Schrift als den EWIGWÄHRENDEM IM LEBEN umreißt.“2)

1)
Originaltext: (Kuttner: The Salem Horror): „Men know him as the Dweller in Darkness, that brother of the Old Ones called Nyogtha, the Thing that should not be. He can be summoned to Earth's surface through certain secret caverns and fissures, and sorcerers have seen him in Syria and below the black tower of Leng; from the Thang Grotto of Tartary he has come ravening to bring terror and destruction among the pavilions of the great Khan. Only by the looped cross, by the Vach-Viraj incantation, and by the Tikkoun elixir may he be driven back to the nighted caverns of hidden foulness where he dwelleth.“
2)
Originalzitat: (Lovecraft: Through the Gates of the Silver Key): „[A]ll these Blacknesses are lesser than HE Who guardeth the Gateway; HE Who will guide the rash one beyond all the worlds into the Abyss of unnamable Devourers. For HE is’UMR AT-TAWIL, the Most Ancient One, which the scribe rendereth as THE PROLONGED OF LIFE.“
  • mythos-werke/necronomicon.txt
  • Zuletzt geändert: 13.12.2016 11:38 Uhr
  • von blackdiablo