[[grosse_alte:y_golonac]]

Y'golonac

Y'golonac ist ein Großer Alter, der mit sexueller Perversion, Korrumpierung und Dekadenz in Verbindung gebracht wird. Seine Existenz steht in enger Verbindung zu Revelations of Glaaki, genauer gesagt dem verschwundenen zwölften Band. Dieser prophezeit, dass Y'golonac nach Äonen unter den Menschen wandeln soll:

„Hinter einem Strom in der unterirdischen Nacht führt eine Passage zu einem massiven Steinwall, hinter welchem Y'golonac sich erhebt, um von den zerlumpten, augenlosen Silhouetten angebetet zu werden. Lange schon schläft er hinter dem Wall, und jene, welche ihn erklimmen, ahnen nicht, dass sie über seinen Körper steigen; wenn jedoch sein Name ausgesprochen oder gelesen wird, so zieht er aus, um gehuldigt und gefüttert zu werden und um die Form und Seele desjenigen anzunehmen, an welchem er sich labt. Jene die von Bösem lesen und dessen reinste Form in ihrem Verstande suchen rufen das Böse an, auf dass Y'golonac wiederkehrt und sich unter die Menschheit misch […].“1)

Seine wahre Gestalt als Wirt ist die eines kopflosen Mannes, an dessen Hände sich Mäuler befinden. Er ernährt sich von Menschenfleisch.

In Cold Print heißt es, dass derjenige, der den Band XII liest, zum Hohepriester und Wirt Y'golonacs wird. Als Gegenleistung sollen seine Diener verschont werden, wenn die Großen Alten erwachen. Hauptsächlich scharen sich Perverse um ihn.

  • Wirt besetzen
  • Leib und Seele fressen
  • In Unspeakable Vault of Doom spielt er unter dem Namen Ygo eine wiederkehrende Rolle.
  • Seine Gestalt könnte kulturellen Ursprung bei den Acephale haben.
  • Interessanterweise ist Y'golonac in seinem Wirt ohne Probleme in der Lage, mit Menschen zu kommunizieren.

1)
Vergl. Original (Campbell Cold Print): „Beyond a gulf in the subterranean night a passage leads to a wall of massive bricks, and beyond the wall rises Y'golonac to be served by the tattered eyeless figures of the dark. Long has he slept beyond the wall, and those which crawl over the bricks scuttle across his body never knowing it to be Y'golonac; but when his name is spoken or read he comes forth to be worshipped or to feed and take on the shape and soul of those he feeds upon. For those who read of evil and search for its form within their minds call forth evil, and so may Y'golonac return to walk among men […].“
  • grosse_alte/y_golonac.txt
  • Zuletzt geändert: 30.11.2016 10:42 Uhr
  • von blackdiablo