[[grosse_alte:aphoom-zhah]]

Aphoom Zhah

Aphoom Zhah, „der Kalte“1), „der Herr des Pols“2) oder die „Kalte Flamme“3), ist ein Großer Alter, der das eisige Gegenstück zu Cthugha bildet. Wie dieser soll auch er vor langer Zeit von Formalhaut zur Erde gestiegen sein, um den eisigen Berg Yarak für sich zu beanspruchen. Unter alten Siegeln ist er nun eben dort eingesperrt und wartet darauf, dass sein Gebieter Rlim Shaikorth ihn befreit. Kurze Zeit befand er sich auch auf Yaksh.

Sein Aussehen lässt sich mit gräulichen Flammen beschreiben, die von extremer Kälte zeugen.

  • Kälte verbreiten

Die Polarwesen folgen Aphoom Zhah. Außerdem beten Gnophkehs ihn an.

  • Die ​Pnakotischen Manuskripte wagen nur Andeutungen über seinen Namen und seine Natur zu machen.
  • Vermutungen nach handelt es sich bei dem gräulichen Licht, das aus dem Eisberg Yikilth, der Heimat Rlim Shaikorths, gedrungen ist, um Aphoom Zhah, der die Eiszeit über Hyperborea gebracht hat und die Prophezeiungen des Lith bewahrheitet hat.

1)
Orignaltext (Carter: The Light from the Pole): „the Cold One“
2)
Orignaltext (Carter: The Light from the Pole): „the Lord of the Pole“
3)
Orignaltext (Carter: The Light from the Pole): „Cold Flame“
  • grosse_alte/aphoom-zhah.txt
  • Zuletzt geändert: 04.11.2016 12:26 Uhr
  • von blackdiablo