charaktere:arthur_jermyn

​Arthur Jermyn

​Arthur Jermyn ist ein fiktiver aus der Feder von Howard Phillips Lovecraft.

Jermyn stammt aus einer alten englischen Adelsfamilie. Der Stammvater der Familie, Sir Wade Jermyn, reiste als einer der ersten Europäer in den Kongo und kam von dort mit vielen Schätzen und Relikten, aber auch einer fremden Frau (welche jedoch niemand zu Gesicht bekam), sowie einem Sohn wieder zurück nach England. Wade Jermyn erzählte immer wieder, er habe im Dschungle Afrikas die Ruinen einer riesigen Stadt entdeckt, in welcher eine Art von weißen Menschenaffen gelebt haben sollen. Mit diesen Aussagen machte er sich jedoch lächerlich. Von einer späteren Reise in den Kongo kehrte er und seine Frau nicht wieder zurück.

Arthur Jermyn selbst war interessiert in der anthropologischen Arbeit seines Vorfahren. Nachdem er sich eine seltene Mumie, welche im Kongo als weiße Göttin verehrt wurd, aus Afrika zusenden lies, erschrack er über diese so sehr, dass er sich mit Öl übergoss, sich selbst entzündete und verstarb. Gerüchten zufolge soll die weiße Mumie eine Mischung aus Mensch und Affe mit weißem Haar gewesen sein, welche vom Gesicht her sehr dem der Familie Jermyn ähnelte. Außerdem trug die Mumie eine Goldkette mit dem Wappen der Famillie Jermyn um den Hals.

Auch die hinzugezogenen Anthropologen waren von der unbekannten Kreatur und der Ähnlichkeit zur Familie Jermyn so erschrocken, dass sie die Mumie verschwinden ließen und mit der Zeit anfingen die Existenz von Arthur Jermyn ganz zu verneinen. So geriet dieser immer mehr in Vergesseneheit.

Facts Concerning the Late Arthur Jermyn and His Family von Howard Phillips Lovecraft

  • charaktere/arthur_jermyn.txt
  • Zuletzt geändert: 26.10.2018 17:24 Uhr
  • von black_juju